Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

Alles Wissenswerte zum Volk der der Thargoiden
matze7481
Beiträge: 578
Registriert: Do 1. Sep 2022, 12:49
Hat sich bedankt: 1185 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#151

@Mr Laber Laber Frage doch nach der Postleitzahl, ca. 20.000 bewohnte Systeme mit X Bodenstationen. Die kann man sicher irgendwo nachfragen.
Benutzeravatar
nemwar
Beiträge: 165
Registriert: Mo 5. Sep 2022, 11:46
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#152

Laut inara:


Buhle's Watch [Liu Huang]
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor nemwar für den Beitrag:
Mr Laber Laber
Benutzeravatar
CMDR Kliehm
Beiträge: 2355
Registriert: Di 30. Aug 2022, 18:55
Hat sich bedankt: 4586 Mal
Danksagung erhalten: 5859 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#153

Hm, sieht nach einer Excecutioner aus und immer Deckung in einem Gebäude suchen ..
Sicheren Flug
Bild
Mr Laber Laber
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 7. Sep 2022, 18:15
Hat sich bedankt: 1603 Mal
Danksagung erhalten: 784 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#154

Im Kommunikationsmenü im zweiten Reiter gibt es drei Statements von Aegis.
Diese sollte jeder zu sehen bekommen.
Benutzeravatar
Onkel Onkelson
Beiträge: 214
Registriert: Do 1. Sep 2022, 13:13
Hat sich bedankt: 1223 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#155

GalNet hat geschrieben:
Materialien für Titan-Forschungsprojekt benötigt
25 MAY 3309

*WARNUNG der Pilotenvereinigung*

Mit Materiallieferungen in das System Rabh will man in die Massenproduktion eines neuen Impulswellen-Xeno-Scanners einsteigen, um so Daten über die Thargoiden-Titans zu gewinnen.

Dr. Maximo Fonseca, wissenschaftlicher Aegis-Mitarbeiter aus der Allianz, sagte in einer Stellungnahme:

„Die Großkampfschiffe der Thargoiden, die man als Titans bezeichnet, haben sowohl für die Forschung als auch das Militär oberste Priorität. Bis zu diesen gigantischen Objekten vorzudringen ist ein gefährliches Unterfangen, da man sich dazu durch die säurehaltigen Schwaden im Inneren der Mahlströme kämpfen muss, wo zu allem Überfluss auch noch Schiffe der Thargoiden lauern. Aber selbst aus nächster Nähe ist es den Sensoren unserer Schiffe bislang nicht gelungen, ausreichend Daten zu gewinnen.

In Reaktion darauf hat Aegis umgehend ein Projekt zur Modifizierung des Xeno-Scanners auf den Weg gebracht, der ursprünglich von Professor Ishmael Palin entwickelt wurde. Diese Variante nutzt die elektromagnetische Technologie der Impulswellen-Analysegeräte, was die Reichweite des Scanners erheblich vergrößert.

Erste Simulationen lassen hoffen, dass der Impulswellen-Xeno-Scanner dazu in der Lage ist, entscheidende Punkte auf dem Rumpf eines Titan verlässlich auszumachen. An diesem Punkt benötigen wir nun aber einmal mehr die Unterstützung der Piloten, um unser Modul im Einsatz zu testen. Daher beschaffen wir nun das nötige Material, um das Modul in großer Anzahl herstellen zu können.“

Aegis wird Piloten, die Keramik-Verbundwerkstoffe, Polymere, Gallium und Indium an die Station Muller Terminal im System Rabh liefern, großzügig belohnen. Die Rohstoffe werden für den Bau von Produktionszentren für den Impulswellen-Xeno-Scanner eingesetzt. Sobald die Fertigung angelaufen ist, sollen die ersten Modelle auf die Rettungs-Megaschiffe verteilt werden. Im Rahmen einer zweiten Kampagne sind Piloten dazu aufgerufen, die betreffenden Zulieferer vor Piratenüberfällen zu schützen.

Yippie... mal wieder ein neues Modul. Hat noch jemand Platz im Schiff? :baeh:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Onkel Onkelson für den Beitrag (Insgesamt 2):
CMDR KliehmAnderle
Benutzeravatar
Mr. Homn
Beiträge: 558
Registriert: Mo 29. Aug 2022, 21:01
Hat sich bedankt: 1111 Mal
Danksagung erhalten: 1558 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#156

neulich beim Oya Mahlstrom... kleiner, erster Erlebnisbericht über On-Foot-Thargfight in Bodenstation

Um es mal auszuprobieren hat Two of Seven .. primäres Attribut des Homn-Kontinuums
eine Mission in einem Alarm-System auf der Sanger Horizon Station angenommen.

Die Aufgabe bestand darin, eine Station in einem Tharg kontrollierten Gebiet ..in Hip 21165.. mit Energie zu versorgen..
Gesagt..getan...im Anflug auf die Station wurde 2o7 nach dem Gleitflug direkt aus der Station mit weitreichenden Blitzstrahlen beschossen.

Deshalb landete die Drohne hinter einem Hügel und beschloss sich 2 km zu Fuß der Station zu nähern.


Bild



Nach ersten Abschüssen vorgezogener "Revenants", die mit gelbgrünem Scannerstrahl die Gegend sondierten.
drang 2o7 nach einigem Hinundhergeschleiche in die PWR Station ein und fuhr die Station mit dem Regulaadoor wieder hoch.


Bild



Schließlich wollte er die Stationsverteidigung wieder einschalten..was sich aber leider als sinnlos gestaltete..,
wahrscheinlich ist die Mission verbuggt gewesen..der Strom war überall an..aber die Konsolen ohne Energie.
Am Ende stand die zudem Mission immer noch auf "unerledigt"...der Regulator war weg..die Station am Leuchten..egal..


Bild



Nachdem Two of Seven dann alle "Revenants" mit der Tormentor erledigt hatte..ging besser als die "langsame" Executioner,
... kam plötzlich ein Scoutschiff und brachte "Neue" von den nervigen Biestern. Das ging dann drei vier mal so.

hier Bewegtbilder dazu..
..mit erstem Tomator-Gestocher..und schließlich recht schnellen Revenant-Platzern..:


https://youtu.be/5RlClDSacrg



Bild



Schließlich schlich sich 2o7 wieder aus der Station in eine Senke..rief das Schiff und beharkte die Station
reichlich mit verbesserten AX-Raketen..was zur Folge hatte, das ein Interceptor auftauchte..
pro Revenant gibts 25.000 CRs..
also erst mal ab in den SC..dafür hatte die Drohne nach vorheriger Orthrusjagd die falsche Bewaffnung dabei.

Bericht Ende

o7
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mr. Homn für den Beitrag (Insgesamt 6):
Horza Gobuchul sr.KrautbertMr Laber LaberLukullusAnderleCMDR Kliehm
Bild

Home of the Homns: Nexus Zero of Seven (V9K-G9Z)
Reisebericht: Clone Labs 2.0..wo noch kein Homn zuvor gewesen...
INA
Benutzeravatar
Horza Gobuchul sr.
Beiträge: 40
Registriert: Sa 3. Sep 2022, 11:57
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#157

Das besondere an diesen AX-Wiederherstellungsmissionen war bei mir, dass man nicht nur den Reaktor wieder anschalten musste, sondern danach ein zweiter Missionsteil kam: Ich sollte "wichtige" Daten aus einem Terminal im Kommandoraum herunterladen. Erst danach wurde die Mission bei mir als "abgeschlossen" angezeigt. Der letzte Missionsteil war dann "Siedlung verlassen". Das stand auch so in der Missionsbeschreibung: Dass nach der Reaktivierung eine Folgeaufgabe kommen würde. Tat sie ja auch.

Ich konnte einige Wächterdrohnen mit einer Aphelion abschießen. Ich hatte sie statt der Executioner dabei, weil ich Sorge hatte, die Drohnen würden zu hektisch hin- und herfliegen und den langsamen Plasmageschossen ausweichen. Glücklicherweise halten sie nur sehr wenige Treffer aus, bevor sie platzen.

Bei mir war der Bug regelmäßig, dass zwar Feuer in der Station war, der Feueralarm nach Ablassen der Athmosphäre aber fröhlich weitertrötete. Das mit den nichtfunktionierenden Konsolen trotz Strom hatte ich auch. Vielleicht, weil es trotz Vakuum noch brannte.

Alles in allem recht Stimmungsvolle Missionen. Bei mir war immer Nacht. Ein Bonus wäre, wenn die Drohnen beim Platzen irgendwas zum Sammeln fallen lassen würden. Ich Grinde nämlich ganz gern. Die Drohnen in den Guardianruinen vergehen ja auch nicht rückstandsfrei.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Horza Gobuchul sr. für den Beitrag (Insgesamt 3):
Mr. HomnCMDR KliehmAnderle
matze7481
Beiträge: 578
Registriert: Do 1. Sep 2022, 12:49
Hat sich bedankt: 1185 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#158

@Horza Gobuchul sr. Lt. CMDR Megan (AXI) werfen die ein G5 ab, Datacore oder so ähnlich. Er hat es mal in einem Video angedeutet aber später ist sein Schiff geplatzt. Falls die Info korrekt ist glaube ich nicht das man das alleine bergen kann sondern glaube er das man welche braucht die die Dinger abschiessen und das sammeln im Wechsel geht. Es werden ja immer wieder neue Abgeworfen und das SRV geht recht schnell kaputt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor matze7481 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Horza Gobuchul sr.CMDR KliehmAnderle
Benutzeravatar
CMDR Kliehm
Beiträge: 2355
Registriert: Di 30. Aug 2022, 18:55
Hat sich bedankt: 4586 Mal
Danksagung erhalten: 5859 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#159

Mr. Homn hat geschrieben: Mo 29. Mai 2023, 17:58 mit der Tormentor erledigt hatte
Horza Gobuchul sr. hat geschrieben: Mo 29. Mai 2023, 18:18 Ich konnte einige Wächterdrohnen mit einer Aphelion abschießen
danke an euch beide, das macht Mut es auch einmal zu probieren (schön, dass es doch immer wieder neuen Content gibt :up:

giphy.gif
giphy.gif (855.07 KiB) 887 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CMDR Kliehm für den Beitrag (Insgesamt 2):
Mr Laber LaberAnderle
Sicheren Flug
Bild
matze7481
Beiträge: 578
Registriert: Do 1. Sep 2022, 12:49
Hat sich bedankt: 1185 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

#160

Es gibt Vidz bei denen die mit einem Raketenwerfer nach einem Treffer das zeitliche segnen. Bei 2-3 habe ich das auch selber getestet, geht recht gut.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor matze7481 für den Beitrag (Insgesamt 2):
CMDR KliehmAnderle
Antworten

Zurück zu „Thargoiden (Hintergründe und Geschichte)“